Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Mandelstreuseln

500 g Rhabarber
250 g Erdbeeren
230 g Zucker
300 g Mehl
220 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
50 g Mandeln gehackt
1 EL Puderzucker

Rhabarber putzen, evtl. entfädeln. Stangen in 2 cm breite Stücke schneiden, mit 50 g Zucker mischen und 30 Minuten durchziehen lassen.

Für die Streusel das Mehl in eine Schüssel sieben. Butter, 180 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz zugeben. Alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers und dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. 2/3 der Streusel in eine gefettete Tarteform (24 cm Ø) drücken, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Mandeln unter die restlichen Streusel mischen. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 190˚ auf der 2. Schiene von unten 13-15 Minuten hellbraun vorbacken. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Rhabarber abtropfen lassen, den Saft auffangen. Erdbeeren und Rhabarber mischen und großzügig auf den vorgebackenen Boden geben. Mandelstreusel darauf verteilen und andrücken.

Tarte weitere 35-40 Minuten backen. In der Forma abkühlen lassen. Dann mit Puderzucker bestäuben.

Dazu passt Schlagsahne, die mit dem aufgefangenen Rhabarbersaft gemischt wird.

Guten Appetit wünscht das Biokistenteam Ortlieb!